News Detail

Der hölzerne Bewacher des Kulm Parks

Er ist 19 Meter gross, von der Skispitze bis zum Helm komplett aus Fichtenholz gefertigt und über 18 Tonnen schwer: Edy wird in wenigen Wochen zur aktiven Symbolfigur für die hohe Tradition des alpinen Wintersport in St. Moritz und zu einem der Stars der Ski WM.

Edy ist da. Und Edy fährt Ski. Seine Ski sind allerdings 15 Meter lang, 2 Meter breit und wiegen zusammen sechs Tonnen. Wie man damit bitte schön einen Carvingschwung ziehen kann? Kein Problem, wenn man 19 Meter gross ist. So wie Edy eben. Er ist komplett aus Fichtenholz und wird demnächst den Kulm Park überragen. Hier finden die Medaillenfeiern statt, der klassische Eispavillon wurde speziell für die Ski-WM restauriert.

Entworfen von der Zürcher Agentur Aroma, zusammengebaut gemeinsam von Handwerkern und parametrischen Planern ist Edy auch ein Beweis, was an Grossem entstehen kann, wenn alle miteinander Grosses wollen. Doch Edy achtet nicht nur darauf, dass alles ordnungsgemäss abläuft im Kulm Park, er ist als Holzskulptur als Eventspace bespielbar: Projektionen, Tanz- und Klettershows werden in und auf ihm stattfinden.

Damit Edy rechtzeitig seinen Posten bezieht, werden bei der A. Freund Holzbau AG in Samedan sogar die üblichen Betriebsferien ab Weihnachten gestrichen, ein solches Projekt ist schliesslich nicht alltäglich. Zusammengehalten wird Edy übrigens von 20’000 Schrauben. Dass da keine locker wird, dafür sorgen die Spezialisten, denen eine logistische Meisterleistung gelungen ist.

Official Sponsors
Event Sponsors & Associates
Official Partner
LIVE!