News Detail

Aroma, Auviso und FBM gewinnen Pitch für die FIS Alpine Ski WM St. Moritz 2017

Die Ausschreibung für die Inszenierungen des Rahmenprogramms hat die von Aroma, Auviso und FBM gebildete Arbeitsgemeinschaft für sich entscheiden können. Überzeugen konnte sie mit einem Konzept basierend auf den Kernelementen und der Ursprünglichkeit des Engadins.

Die Inszenierungsvorschläge basieren auf der Markenstrategie Engadin St. Moritz – dem Kontrast zwischen schillernd und inspirierend. Dieser Vielseitigkeit wird die stimmungsvolle, authentische und zukunftsweisende Umsetzung gerecht, die sich am CI/CD der Ski WM, der kristallinen Bergwelt orientiert. Nebst dem durchdachten Einsatz von modernster Technik wird aber der Bezug zum Tal im Konzept konsequent sichtbar, beispielsweise mit der Verwendung von regionalem Holz. In den Neubau des Pavillons auf dem Kulm Park wird die Bühne für alle Zeremonien integriert und schon auf dem Weg in den Kulm Park werden Kristall-Lampions die Besucher in der Fussgängerzone begrüssen.

«Die Ski-WM gibt uns die Gelegenheit eine Marken- und Erlebniswelt vor einer grossartigen Kulisse und rund um ein spektakuläres und weltweit beachtetes Ereignis zu gestalten. St. Moritz und das Engadin werden den Besuchern dieser Weltmeisterschaften und den Zuschauern zuhause ein unvergessliches Erlebnis in einer einmaligen Atmosphäre bereiten», freut sich Eugen Brunner von Aroma schon heute. «Das bereits heute für sein Licht- und Farbspiel bekannte und geliebte Engadin wird während dieser Zeit noch mehr Glanz und Farbenpracht versprühen», doppelt Manuel Schärer von Auviso nach. Aroma (Event) bildet zusammen mit Auviso (Technik & Bauten) und Freddy Burger Management (Storytelling &Entertainment) die für die Gestaltung und Inszenierung der Ski-WM verantwortliche Agenturen-Gemeinschaft.

«Die unvergessliche Eröffnungsfeier bildet das Herzstück der Festivitäten. Dies heisst jedoch nicht, dass die Events an den Renntagen minder attraktiv sein werden. Mit einer packenden Geschichte wird sich St. Moritz als schillernde und inspirierende Alpendestination präsentieren», versichert Christoph Bürge von Freddy Burger Management.

Dass diese Geschichten und die gesamte Stimmung rund um die Rennen ebenfalls in die Welt getragen werden, wird besonderes Augenmerk auf die Einbindung der Social Media gelegt. Ein ebenso wichtiger Bestandteil wird die Integration der Jugend sein. Sie wird eine eigene Zone haben und darf sich in verschiedenen Bereichen bei der Eventumgestaltung beteiligen – so zum Beispiel als Live-Reporter oder Interviewerin.

Hugo Wetzel, Präsident der Ski WM St. Moritz 2017 zeigt sich erfreut über die neue Partnerschaft und ist überzeugt, „dass das WM-Projekt durch die erfahrene Arbeitsgemeinschaft mit dem nötigen Know-How und viel Kompetenz ergänzt wurde. Ein junges, motiviertes Team, bei dem man die Begeisterung für die Herausforderung spürt!“

Über Aroma:
Aroma wurde 1995 von Lukas Meier gegründet und ist heute die führende Kreativagentur für dreidimensionale Kommunikation. Das Team von über 90 Mitarbeitenden und neun Lernenden bietet eine Dienstleistungspalette, die neben der Entwicklung kreativer, konzeptionell starker Markeninszenierungen auch eine breit gefächerte Produktionskompetenz und fundiertes logistischen Know-how beinhaltet. Marken und Unternehmen erhalten räumliche Identitäten – temporär oder permanent. Das Leistungsspektrum umfasst Exhibition, Events, Interior und Retail. Aroma realisiert unter anderem für folgende Kunden Projekte: BMW/Mini, Bundesamt für Energie, FIFA, Swisscom, Flughafen Zürich, Post, SBB, SWISS, Weltklasse Zürich, Zurich Film Festival.
www.aroma.ch

Über auviso:
auviso wurde 2003 gegründet und ist heute einer der drei grössten Anbieter von audiovisueller Technik in der Schweiz. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kriens-Luzern und Niederlassung in Muttenz-Basel beschäftigt heute 81 Mitarbeitende und acht Lernende.
auviso ist technischer Dienstleister für Veranstaltungen und Installationen. Im Bereich Ver-mietung steht ein Equipment-Park mit modernster Event-Technik auf über 4’000 m2 La-gerfläche zur Verfügung. Das Unternehmen bietet zudem Gesamtlösungen von fixen Audio- und Videoinstallationen und einen umfassenden Service der Anlagen.
auviso realisiert Projekte für Kunden wie die UBS, Syngenta, CSS, Ringier, UEFA, SV Group, Novartis, Schindler, Toyota und Swatch Group. Die Geschäftsleitung besteht aus Martin El-miger, Manuel Schärer und Thomas Dürger.
www.auviso.ch

Über FBM:

Das Freddy Burger Management vereinigt unter seinem Dach 20 verschiedene Firmen und sieht sich im Wesentlichen als Partner für globale Unterhaltungskonzepte. Die Gruppe deckt folgende Geschäftsfelder ab: Artist Management, Public Events, Theater Management, Corporate Events (u. a. Fifa Ballon d’Or), Gastronomie mit diversen Restaurants und Nachtclubs, Fernsehproduktionen (darunter 1 gegen 100, Deal or No Deal), Communications sowie digitale Medien. Freddy Burger, der Gründer und Inhaber der FBM Gruppe, sammelte bereits in jungen Jahren als Manager von diversen Bands wertvolle Erfahrungen im Veranstaltungsbereich. Mit der Übernahme des Managements weiterer Künstler, wie Udo Jürgens oder Pepe Lienhard, erfolgte der Einstieg ins internationale Showbusiness. Die Gruppe wächst bereits seit mehreren Jahrzenten organisch weiter und beschäftigt mittlerweile über 300 Mitarbeitende. Dadurch ergibt sich ein ausserordentliches Synergiepotential und Freddy Burger Management kann dem Kunden als Dienstleistungs-Allrounder eine breite Angebotspalette anbieten.
www.fbmgroup.ch

Official Sponsors
Event Sponsors & Associates
Official Partner
LIVE!